Propstei Braunschweig

 

Kirchenverband Braunschweig

Im Verwaltungsamt des ev.-luth. Kirchenverbandes Braunschweig nehmen 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Verwaltungsaufgaben für ev.-luth. Kirchengemeinden des Braunschweiger Stadtgebietes (28 Kirchengemeinden der Propstei Braunschweig, 8 Kirchengemeinden der Propstei Vechelde und 6 Kirchengemeinden der Propstei Königslutter) sowie der ev.-luth. Propstei Braunschweig und ihrer Einrichtungen wahr. Außerdem gehören die Verwaltung des Braunschweiger Hauptfriedhofs und 12 kirchlicher Ortsteilfriedhöfe sowie die Finanzverwaltung von 28 Kindertagesstätten in der Trägerschaft ev.-luth. Kirchengemeinden zu den Aufgaben des Verwaltungsamtes.

Darüber hinaus wird im Kirchenverband Braunschweig die Personalverwaltung für 56 Kirchengemeinden, 4 Propsteien und 10 Kindertagesstätten aus dem Bereich Helmstedt, Vorsfelde, Königslutter und die Diakoniestation Cremlingen/Lehre wahrgenommen.

Der Kirchenverband Braunschweig wird als Verwaltungsstelle geleitet vom Verbandsvorstand und befindet sich in der Braunschweiger Innenstadt, Schützenstraße 23.

Aufgaben

Die Arbeitsschwerpunkte des Verwaltungsamtes sind:

  • Finanzverwaltung von 28 Kindertageseinrichtungen
  • Personalverwaltung für über 1.200 Mitarbeiter/innen
  • Verwaltung der Rücklagen und Anlage von kurzfristig nicht benötigten Hauhaltsmitteln
  • Beratung der Kirchengemeinden in Haushalts- und Kassenangelegenheiten und ggf. in sonstigen Verwaltungsfragen, Vorbereitung der Haushaltspläne und Jahresrechnungen, Kassen- und Buchführung
  • Vereinfachung und Optimierung der Verwaltungsabläufe durch gezielten EDV-Einsatz
  • Bearbeitung von Liegenschaften und Miet- und Pachtangelegenheiten der Kirchengemeinden
  • Beratung in Rechtsangelegenheiten
  • zentrale Führung von Kirchenbüchern.

Service

Das Verwaltungsamt des ev.-luth. Kirchenverbandes Braunschweig versteht sich als Service-Einrichtung für die Kirchengemeinden, die zum Kirchenverband Braunschweig und zum Propsteiverband Helmstedt/Vorsfelde/Königslutter gehören. Das Verwaltungsamt dient der Entlastung der kirchlichen Rechtsträger von zeitintensiven Verwaltungsarbeiten, ohne dabei die Entscheidungsfreiheit der Kirchengemeinden einzuschränken. Das Verwaltungsamt ist lediglich für die verwaltungsmäßige Umsetzung bzw. Abwicklung der Beschlüsse und Anordnungen der Kirchenvorstände zuständig.